B2B Social Media Umfrage 2017 – Studienergebnisse: Wie verändert sich die Nutzung der Kanäle?

Inhalt der Studie und Themenschwerpunkte

In der B2B Kommunikation geht es längst nicht mehr um die Frage, ob Social Media eine Rolle spielt, sondern darum zu erfahren, welche Kanäle welche Rolle im Kommunikationsmix spielen und wie nachhaltig die Aktivitäten betrieben werden. Bereits im siebten Jahr geht der Erste Arbeitskreis für Social Media in der B2B-Kommunikation in seiner aktuellen Umfrage dieser Thematik nach und befasst sich u.a. mit folgenden Fragen:

• Wie haben sich Social Media im vergangenen Jahr weiterentwickelt?
• Welche Trends und Entwicklungen zeichnen sich ab?
• Welche Erwartungen hat die B2B-Community an Social Media?

Ein besonderer Fokus liegt in der siebten Studie auf dem Vergleich zu Österreich. Seit 2016 wird die Studie zusätzlich über den Dialog Marketing Verband Österreich distribuiert – sodass in diesem Jahr erstmals nicht nur Vergleiche zwischen Deutschland und Österreich gezogen, sondern auch Veränderungen zum Vorjahr in Österreich dokumentiert werden können.

Jetzt registrieren und downloaden

Bitte füllen Sie das Kontaktformular möglichst vollständig aus und erhalten Sie den Link zum Download der Studie innerhalb weniger Minuten an die angegebene E-Mail-Adresse.

 Bitte schicken Sie mir den Downloadlink unverbindlich zu

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

captcha

Impressum

Herausgeber
1. Arbeitskreis Social Media in der
B2B-Kommunikation
aksmuk@communicationmunich.de
www.ak-socialmedia-b2b.de

Ansprechpartner
ALTHALLER communication
Jacqueline Althaller
Elisabethstraße 13
80796 München
Tel: +49 89 38 66 52 60
Fax: + 49 89 38 66 52 75
info@althallercommunication.de
www.althallercommunication.de

Copyright
1. Arbeitskreis Social Media in der B2B-Kommunikation

Datenschutz

Der Zugriff auf die von Ihnen eingegebenen Daten ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der inhaltlichen Betreuung befasst sind. Wir sichern zu, dass diese Daten nicht an Dritte übermittelt werden.

In Zusammenarbeit mit

Kooperationspartner Deutschland

Kooperationspartner International