Archive for Juli, 2018

Studie „Social Media in der B2B Kommunikation – welche Kanäle spielen welche Rolle im Kommunikationsmix?“

Studie „Social Media in der B2B Kommunikation – welche Kanäle spielen welche Rolle im Kommunikationsmix?“

In der B2B Kommunikation geht es vor allem um die Frage, welche Kanäle welche Rolle im Kommunikationsmix spielen? Ob es um die Ansprache von (neuen) Mitarbeitern, Multiplikatoren, Kunden oder Neukunden geht: welche Plattformen werden für welche Aufgaben genutzt? Bereits im achten Jahr geht der Erste Arbeitskreis für Social Media in der B2B-Kommunikation (http://www.ak-socialmedia-b2b.de/) in seiner diesjährigen Umfrage dieser Thematik nach und befasst sich mit folgenden Fragen:

  • Wie haben sich Social Media im vergangenen Jahr weiterentwickelt?
  • Welche Trends und Entwicklungen zeichnen sich ab?
  • Welche Erwartungen hat die B2B-Community an Social Media?

Social-Media-Aktivitäten sind bei einer großen Mehrheit der B2B Unternehmen als fester Bestandteil des Kommunikationsmix verankert. Ganz vorne auf der Wunschliste der Unternehmen, die entsprechende Plattformen betreiben, stehen Ressourcen und passender Content. Mit wachsender Reichweite und zunehmendem Wettbewerb steigt aber auch der Erfolgsdruck auf die Betreiber von Social-Media-Kanälen.

Durch qualitativ hochwertigen Content können Unternehmen Zielgruppen besser erreichen und besonders über Social-Media-Kanäle ihre Expertise in der B2B-Kommunikation einem breiten Publikum anbieten. Gleichzeitig wird es immer schwieriger die notwendigen Ressourcen bei gesteigerten Social-Media-Aktivitäten effizient einzusetzen.

Unter den Top 5 der sozialen Netzwerke waren die Rollen im Jahr 2017 weitgehend verteilt: Facebook ist der Reichweiten-Lieferant und Zielgruppen-Allrounder, während Twitter klar als Kanal für Medien und Journalisten genutzt wird. Bei den Business-Netzwerken LinkedIn und XING spielt das Thema Recruiting neben der Kontaktpflege zu Geschäftspartnern eine wichtige Rolle. Den stärksten Zuwachs erfuhr Instagram sowohl in der aktuellen Nutzung als auch in der wahrgenommenen zukünftigen Rolle des Kanals. Doch wie reagieren B2B-Unternehmen beispielweise auf die Diskussion um den Ausstieg aus Facebook?

In diesem Kontext hat sich auch die Relevanz von Social Media Monitoring in den vergangenen Jahren deutlich gesteigert. Die Hälfte aller in Social Media aktiven Unternehmen messen den Erfolg ihrer Aktivitäten. Zugleich werden die Kennzahlen, nach denen Unternehmen ihren Erfolg beurteilen, differenzierter und vertriebsorientierter.

 

Die Studie „Social Media in der B2B-Kommunikation 2018“ ist die einzige Langzeitstudie zu diesem Thema. Ihre Teilnahme hilft, aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen und relevante Trends zu erkennen.

Die Umfrage ist bereits geschlossen und befindet sich derzeit in der Auswertungsphase. Die Ergebnisse werden bei der nächsten Sitzung des Arbeitskreises erstmals exklusiv präsentiert. Die Auswertung der Studie erfolgt anonymisiert. Bei Interesse werden Ihnen die Resultate zugesendet. Die Ergebnisse der Umfrage stellen für alle Teilnehmer einen Mehrwert dar. Wir sind gespannt auf die neuen Erkenntnisse über die Nutzung von Social Media in der B2B Kommunikation.…